Friedrich Nietzsche pries das Vergessen als “tabula

Friedrich Nietzsche pries das Vergessen als “tabula rasa des Bewusstseins, damit wieder Platz wird für Neues”. Es garantiere die Aufrechterhaltung der seelischen Ordnung und Ruhe. Ohne Vergessen, so Nietzsche, kein Glück, keine Hoffnung, kein Stolz.

Friedrich Nietzsche pries das Vergessen als “tabula
Scroll to top